Handwerkskammer Bremen lädt zur Podiumsdiskussion ein

Die Handwerkskammer Bremen lädt diesen Mittwoch erstmals die Spitzenkandidaten des Landes Bremen zu einer Podiumsdiskussion ein. Als Gäste sind alle Mitglieder der Handwerkskammer geladen. Der Bundesverband freie Dreadlocks wurde leider nicht eingeladen.

Seit 2012 gibt es seitens der Handwerkskammer das bestreben, das Erstellen und Pflegen von Dreadlocks dem Friseurhandwerks zuzuordnen. Damit fiele jeder Mensch in diesem Gewerbe unter den Meisterzwang. “Diese fatale Fehleinschätzung hätte zur Folge, dass ein komplettes Berufsbild von der Bildfläche verschwinden würde, denn einen Meister für das Erstellen und Pflegen von Dreadlocks gibt es nicht.” Marvin Pollock, Pressesprecher des Bundesverbandes.

Ab 15 Uhr wird es einen Infostand vor den Türen der Handwerkskammer geben. Unter anderem soll aufgeklärt werden, welche Probleme das Kammersystem in seiner aktuellen Form mit sich bringt. Ab 18:30 beginnt im Anschluss die Diskussion in der Handwerkskammer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *