Umfrage zu Dreads im Friseurhandwerk

Aktuell haben wir eine Umfrage laufen, die ermitteln soll, wie viele Friseurkräfte in Deutschland tatsächlich die Erstellung und Pflege von Dreads anbieten. Bis es hier zu Ergebnissen kommt, kann es etwas dauern, da wir nicht über die finanziellen Mittel verfügen, diese Aufgabe extern bearbeiten zu lassen. Wenn du uns unterstützen möchtest, kannst du das ganz einfach tun, indem du Friseursalons in deiner Umgebung befragst. (Melde dich aber am besten vorher bei uns, damit Salons nicht doppelt angerufen werden.)

Der Ablauf ist ganz einfach: Du suchst dir eine Reihe von Friseursalons aus, schreibst dir den Namen des Salons und die Adresse auf und stellst folgende Fragen:

  1. Bieten Sie in Ihrem Salon die Erstellung oder die Pflege von Dreadlocks an?
    • (Optional: Hier erzählen wir bei Verneinung meist kurz, dass die Handwerkskammer Dreadocks dem Friseurhandwerk zuordnet und dadurch das Gewerbe illegalisiert wurde und das wir aktuell versuchen rauszufinden, wie viele Salons tatsächlich Dreads anbieten.)
  2. (Optional: Wenn sich aus der Erläuterung ein nettes Gespräch ergibt, frage ich oft nach, ob der Salon mir die Anzahl der angestellten Friseurkräfte geben mag)
  3. (Optional: Waren Dreadlocks Teil ihrer Ausbildung?)

Im Grunde genommen kommt fast alles auf die erste Frage an. Ihr merkt hierbei schon häufig, ob die Person am Hörer Lust hat, über da Thema zu reden oder nicht. Wenn ihr das Gefühl habt, dass im Salon gerade der Betrieb stressig ist oder irgendwelche Faktoren dafür sprechen, dass die Person von den weiteren Fragen genervt ein sollte, belasst es bitte einfach bei der ersten Frage.

Bitte haltet euch strikt an diese drei Fragen, da wir sonst die Antworten nicht verwenden können. Die Ergebnisse könnt ihr einfach an info@freie-dreadlocks.de mit dem Betreff “Umfrage” schicken.